Startseite
  Über...
  ・・・・★Kay
  ・・・・♢ Karen
  ・・・・✿ Kano
  ・・・・♦ Aisu
  ・・・・☆ Cream
  ・・・・♠ Chocolate
  ・・・・♥ Sal
  ・・・・✿ Kami
  ・・・・♠ Yoshi
  ・・・・★Allorein
  ・・・・♢ Inari
  ・・・・♦ Mayo
  ・・・・♠ Breki
  ・・・・☆Coffee
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wolfychi

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   28.12.11 08:49
    hohohoho *___* wundersch


http://myblog.de/bitsubachi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Name: Inari
Alter: 296
Wesen: Fuchsgeist
Haare: Blond/gelb, weiße Spitzen an Ohren & Schwänzen
Augen: Blau
Beziehungen zu: Schwester von Shikara (>> link << ) & Mayo/Hirofumi

Inari ist ein Fuchsgeist und lebt zurückgezogen in einem alten, heruntergekommenen und verlassenen Schrein, versteckt in den Bergen. Nur ganz selten kommen Menschen an diesen beinahe unberührten Ort voll reiner Energie (man munkelt, merkwürdige Wesen, mitunter aus der Mythologie und Geisterwelt gesehen zu haben).
Der Schrein liegt hoch auf einem 'Hügel', am Ende der 848 Stufen inmitten einer bewaldeten Gegend. Durch den Zerfall über die Jahrhunderte hinweg, sind manche Stufen allerdings kaum noch erhalten, was mit unter ein Grund für den raren Besuch von Menschen ist. Die Vegetation und Verwitterung führen nicht selten dazu, dass sich Menschen verlaufen und nie wieder zurückkehren. Entlang der Stufen befinden sich immer wieder Torii, sowie ein kleiner Teich hinter dem Schrein.
Inari hat äußerlich eine menschliche Form, um ihr Fuchswesen zu unterstützen und 'anonym' vor Fremden zu sein, trägt sie eine Fuchsmaske.
Ansonsten hat sie kurze, blonde/gelbe Haare, an Ohren und Schwänzen weiße Spitzen (ggf. auch an den Haaren, ist variabel), sowie rote Markierungen im Gesicht (unter den Augen & am Nasenrücken, bis zur Stirn hinauf). Ihre Augen sind strahlend blau, die sie durch Lidschatten betont. Für gewöhnlich hat Inari kurze, leicht zerzauste, nicht ganz schulterlange Haare, welche vorne kürzer sind, an den Seiten zwei unauffällige, geflochtene Zöpfe an Schleifen mit Glöckchen.
Entsprechend ihrem Alter hat sie 2 Schwänze (1 Schwanz/100 Jahre, max. 9) und 2 fluffige Ohren auf dem Kopf, ihre Finger/Füße/Nägel, laufen spitzer, Krallenartig zu. Wenn sie älter ist, nehmen nicht nur die Schwänze, sondern auch die Haarlänge zu, was sie wiederum erwachsener wirken lässt.

Charakterlich wirkt sie ruhig, sie trinkt gerne Tee oder isst Reis, abgesehen von Opfergaben (Sake, Mochi, etc.). Sie erinnert sich gern andächtig an die Vergangenheit und scheint manchmal in ihrer eigenen Welt zu leben. Jedoch spielt sie auch sehr gerne Streiche. Dabei nutzt sie ihr Fuchsfeuer, die Fähigkeit zu schweben und Illusionen zu erzeugen.
Mit ihren Fähigkeiten kann Inari böse Geister austreiben oder Fruchtbarkeit erhöhen. Wenn Menschen mit einem Anliegen oder Gebeten an ihren Schrein treten, versucht sie, deren Wünsche, soweit es in ihrer Macht liegt, zu erfüllen.
Ansonsten wirkt sie etwas naiv oder auch dumm. Sie hat keine Ahnung von Technologie, aufgrund der Abgelegenheit ihres Lebensraums.

Generell trägt sie einen blass-lila farbigen, kurzen Kimono/Yukata, die Ärmel sind mit einem blauen Band festgebunden (ggf. kann sie die Ärmel nach oben binden),trägt Tabi und Geta und meist einen schwereren, kaputten Schirm mit sich. Diesen verwendet sie sowohl zum Kampf, als auch zum Sonnenschutz.
Im Kampf nutzt sie neben ihrem Schirm und Fuchsfeuer (blau/lila/türkis), Ofuda oder Perlenketten.

Motivanregungen:

Allgemein passen traditionell japanische, naturverbundene oder mystische Motive zu Inari, farblich Lila, Weiß, Grau und Blau, aber auch Gelb, Rot oder Braun.
Da sie in den Bergen lebt, natürlich ihr Umfeld oder eben Geister oder Dämonen, die sie vertreibt, wie auch Menschen, denen sie einen Streich spielt. Auch nächtliche Motive mit ihrem Fuchsfeuer oder regnerische Szenen unter ihrem kaputten Schrim oder wie sie auf den 'Holzbalkonen' um den Schrein herum sitzt, sind möglich. Genauso aber sommerliche Szenen, wo sie sich gerne im Schatten, zB. auf Bäumen oder in der Nähe des kleinen Teichs beim Schrein aufhält.



Extra Halloweenanregungen:

 Da sie eine Art Fuchsgeist ist und böse Geister oder Oni/Dämonen ggf. austreibt, wäre dies, oder aber eine lustige Sake-Trinkgesellschaft im zerfallenen Tempel oder Schreinnähe eine Motividee, oder einfach eine mystische Nacht.
Auch sehr passend sind Szenen mit Inari, Mayo & Shikara zusammen, zB Leute erschrecken, durch magische Fähigkeiten/Fuchsfeuer, Masken, Süßigkeiten und Kürbissen.


Referenzen:

 
   



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung